Meine Arbeitsweise

„Wenn Du einem Problem ins Auge siehst, fängst Du an es zu lösen.” Rudy Giuliani
K

lienten die sich bereits in einer Überforderung oder in einem Burnout befinden, leiden an einer Vielzahl von Problemen und Symptomen.

Die Überforderung wird von den Betroffenen selbst lange Zeit nicht wahrgenommen oder ignoriert! Sie haben oftmals einen „Tunnelblick“ und sind meistens nicht in der Lage ihren Fokus zu verändern oder Lösungsmöglichkeiten zu finden. Sie fühlen sich kraftlos und erschöpft.

 

Meine Arbeitsweise

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, zunächst einmal wieder aus dem Tunnelblick und der Erschöpfung zu kommen. Der Körper braucht erst einmal Zeit, sich zu erholen.

Im Vordergrund steht für mich, bereits in der ersten Sitzung mit Betroffenen hilfreiche Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen, sodass sie möglichst schnell wieder in die Kraft kommen und ihren Energiehaushalt Stück für Stück wieder aufbauen. In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre werden wir individuell passende Möglichkeiten finden.

Erst danach sind sie in der Lage, das Problem anzugehen, bewusste und unbewusste Verhaltensweisen zu erkennen und die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten angehen zu können.

 

Meine Methoden:

  • Stressanalyse mit dem Stress-Resilienz-Modell
  • Stressanalyse anhand des EASI-Persönlichkeitsprofils
  • Mentaltraining
  • NLP
  • EMDR
  • Sichtbarmachen von Antreibern, Motivatoren, Stressoren, Glaubenssätze, Innerem Kritiker
  • Zielearbeit (SMART)
  • Stressmanagement
  • Unterstützung zur Eigenverantwortung
  • Entspannungs- und Gesundheitslehre
  • Achtsamkeitsschulung
  • Atem-, Ruhe- und Entspannungstechniken wie z.B.:
    • Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson
    • Autogenes Training
    • Atemmeditationen
    • Phantasiereisen
  •  Eingeschlossene Emotionen finden und lösen durch bioenergetisches Austesten